Dieses Blog durchsuchen

Samstag, 18. Dezember 2010

Audio-files mit dem Media Monkey Audioplayer verwalten

Media Monkey ist ein geniales Programm zum verwalten von Audiodateien (MP3 WMA AAC OGG WAV FLAC). Ich möchte hier ein paar Features aufzählen die diesen Audiomanager auszeichnen. Vom Audio CD Rippen über das Verwalten der Musikdatenbank bis hin zur Audiokonvertierung zwischen verschiedenen Formaten, dem Brennen von Audio-CD, MP3-CD's sowie das Verwalten von MP3-Playern (Ipod, und Co.) alles keine Problem für Mediamonkey. Mediamonkey erledigt all diese Aufgaben schnell und ordentlich. Hier ein paar Features die ich besonders nützlich finde:

1) Funktion: Verschobenen vermisste Songs finden: Diese Funktion ist sehr nützlich fall man unabsichtlich den Speicherort seiner Musiksammlung verschoben hat mit nur ein paar Klicks ändert Mediamonkey automatisch die vermissten Verweise der Songs auf die neuen.

2) Funktion: Berichte erstellen: Mit dieser Funktion können Sie Berichte von Ihrer Musikdatenbank anzeigen lassen. Sie haben entweder die Möglichkeit sich die Informationen zu den Songs in einer Playliste anzeigen zu lassen (diese Informationen können Sie ins Excel exportieren lassen oder eine HTML-Tabelle erstellen lassen die alle wichtigen Informationen zu ihren Songs in der Playliste anzeigt) oder Sie lassen sich die Informationen Archivbezogen anzeigen.
Bei der Archivbezogenen Anzeige bekommen Sie einen Bericht ausgespuckt mit folgenden Daten:

Archivstatistiken

Typ Archiv Gespielt
Interpreten 8404 502
Alben 11353 698
Genres 624 102
Jahre 86 31
Playlisten 2 2
Songs 44737 1086
Länge (h:mm:ss) 2890:19:53 68:01:09
Dateigröße 193 GB 5.42 GB


Durchschnitte

Typ Archiv Gespielt
Songs pro Interpret 5.3 26.8
Songs pro Album 2.7 6.2
Songs pro Genre 54.6 264.3
Songs pro Jahr 241 16.8
Bitrate (kbps) 159 187
Jahr 1805 1933
Abgespielte Songs pro Tag - 10.8

Top 10 Interpreten
Top 10 der gespielten Interpreten
Top 10 der gespielten Alben
Top 10 der Genres
Songs Genre Länge Dateigröße
6406 Pop 393:13:07 37.3 GB
4473 Rock 294:00:03 30.1 GB
4188 Other 266:16:51 16.6 GB
1296 Soundtrack 71:26:02 3.75 GB
751 Dance 47:30:08 3.97 GB
741 Country 41:57:35 3.49 GB
644 Alternative 46:49:46 3.58 GB
629 Classical 56:12:41 3.00 GB
507 Blues 33:12:25 2.44 GB
492 Oldies 24:43:59 1.41 GB


Top 10 der gespielten Genres

Bewertungen

3) Funktion: Auto-Taggen vom Internet

Diese Funktion ist sehr nützlich wenn Sie Audiodatein (MP3, WMA, AAC, FLAC, OGG) haben die noch nicht richtig getaggt wurden. Mit einem Klick können Sie Taginformationen von Amazon abrufen und in Ihren Song-Tags speichern.

4) Funktion: Auto-Taggen von Dateinamen

Falls der Dateiname der Datei Informationen enthält die Sie in den Taginformationen aufnehmen wollen, können Sie dies mit dieser nützlichen Funktion erledigen. Sie müssen dem Programm nur Angeben welche Teile des Dateinamens welche Informationen enthalten.

5) Funktion: Songs automatisch einsortieren

Eine Funktion dich immer wieder auf's neue schätzen lerne, weil sie mir sehr viel Arbeit bei der Verwaltung der Audiodatein auf der Festplatte abnimmt. Wil man neue Songs in sein bestehendes System einordnen, diese entsprechen oft nicht den Kriteren, Standards die man sich für seine eigenen Musiksammlung ausgedacht hat.
Ich persönlich habe meine MP3 Musiksammlung so organisiert:

Dateinamen: Titel - Interpret.mp3


Ordnerkonvention: Musik/Nach Interpret sortiert/B/Beatles/Yellow Submarine - Beatles.mp3

Meine verlustlose FLAC Musiksammlung auf der externen Platte hält sich an folgende Konventionen: Song-Nr Titel - Interpret - Album - Jahr - Genre.flac

Beispiel: Musik_FLAC/Nach Interpret sortiert/B/Beatles/[1969] Yellow Submarine/01 Yellow Submarine - Beatles - Yellow Submarine - 1969 - Rock.flac

Hier benutze ich die erweiterte Konvention um die wichtigsten Informationen auch im Dateinamen festzuhalten.

6) Funktion: Lautstärke anpassen

Diese Funktion ist besonders dann sehr nützlich wenn man sich eine Audio-CD brennen will. Dabei ist es öft störend wenn sich Songs unterschiedlicher Lautstärke auf der CD befinden und man ständig lauter und leiser schalten muss. Diese Funktion eliminiert Lautstärkenunterschiede und beseitigt das Problem

7) Funktion: Einschlafmodus

Jeder der am Abend vor dem Einschlafen noch gerne Musik hört wird diese tolle Funktion zu schätzen wissen. Der Einschlafmodus ist individuell einstellbar. So kann man die Zeit einstellen wann einer nachfolgender Funktionen aktiviert wird.

So kann man den Computer nach Ablauf der eingestellten Zeit herunterfahren lassen oder in den Ruhezustand versetzen. Wer also nach einer bestimmten Zeit die Musik automatisch ausschalten lassen will gibt die gewünschte Zeit ein und kann sich getrost ins Bett legen und einschlafen. Das Ausschalten der Musik und das herunterfahren des Computers erledigt alles Mediamonkey von selbst.

8) Funktion: Auto-DJ

Der Auto-DJ ist eine Art zufällig Audiowiedergabe. So fügt diese Funktion zufällig nach ablauf der Playliste neue Songs aus dem Archiv ein, und gewährleistet somit ein unterbrechungsfreies Musikvergnügen.

9) Funktion: Party Modus

Der Partymodus schützt ihren Computer vor unerwünschten Veränderungen. So sperrt der Partymodus den Computer und nur noch bestimmte Funktionen die sie selbst vorher festgelegt haben können im Mediamonkeyplayer ausgeführt werden. So kann man das Umschalten zu anderen Anwendungen sperren lassen, die Menüleiste verstecken, das Verschieben und Anpassen von Dialogfenstern des Mediamonkey verhindern.

10) Funktion: Geräte Synchronisieren

Die Funktion Geräte Synchronisieren ist besonders nützlich wenn Sie z.B. zwei oder mehrere MP3-Player mit Mediamonkey verwalten, und auf jedem die selben Songs enthalten sein sollen.

11) Funktionserweiterungen mittels Plug-Ins

Im Internet unter Media Monkey gibt es die Möglichkeit den Funktionsumfang des Player zusätzlich noch zu erweitern.


Hier nochmals der Link zu diesem genialen Player und Audioverwaltungsprogramm:

http://www.mediamonkey.com/

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.